StartseiteGottesdienste

Gottesdienste in Zaberfeld und Michelbach

 

In Zaberfeld:

Die Gottesdienste finden in der Regel am Sonntag und an Feiertagen 

um 10.30 Uhr statt.

Jeden letzten Sonntag im Monat  werden die Gottesdienstzeiten mit Michelbach getauscht. Gottesdienstbeginn um 9.15 Uhr.

 

Von Mai bis August

finden auch Gottesdienste im Grünen statt.

Sie beginnen um 11.00 Uhr, im Garten Schönblick an der Ehmetsklinge.

Termine entnehmen Sie bitte der Homepage oder dem Heft "Kirche im Grünen".

An diesen Sonntagen entfällt der Gottesdienst in der Kirche.

 

Kindergottesdienst ist parallel zu den Gottesdiensten. Wir beginnen mit den Kindern gemeinsam in der Kirche.

Später ziehen die Kinder aus und hören und feiern im Gemeindezentrum weiter.

An den "Kirche im Grünen" Sonntagen treffen die Kinder sich im Evang. Gemeindezentrum.

 

In Michelbach

Die Gottesdienste finden in der Regel am Sonntag und an Feiertagen 

um 9.15 Uhr statt.

Jeden letzten Sonntag im Monat  werden die Gottesdienstzeiten mit Zaberfeld getauscht. Gottesdienstbeginn um 10.30 Uhr.

 

Kindergottesdienst ist normalerweise im Anschluss an den  Erwachsenen-gottesdienst um 10.15 Uhr in der Kirche. Am letzten Sonntag findet er um 10.15 Uhr im Bürgerhaus (Kirchenraum statt).

 

Bei besonderen Anlässen findet oft auch nur ein Gottesdienst für beide Gemeinde in einer der beiden Kirchen statt (s.Kirchliche Nachrichten)

 

 

 

SONNTAG, 02. MAI 2021 – Cantate

10:30 Uhr: „Die Kirche kommt ins Dorf“ – Freiluftgottesdienst mit Kinderbetreuung auf dem Spielplatz Bäumlesäcker in Michelbach.

 

 

 

Infektionsschutzkonzept der Evang. Kirchengemeinden                     Zaberfeld und Michelbach
für Gottesdienste in der Mauritiuskirche Zaberfeld und in der                        St. Georgskirche Michelbach

1. Wir gehen von einem Mindestabstand von 1,5 m Metern um einen Sitzplatz in der Kirche aus.

 

2. Die belegbaren Sitzplätze sind gekennzeichnet.

 

3. Die Gottesdienstbesucher werden gebeten einen Mund-Nasenschutz zu tragen. Dieser soll von Zuhause mitgebracht werden.

 

4. Zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten werden Zettel  und Stifte zum Eintragen des Namens, der Anschrift und Telefon-Nr.  am gekennzeichneten Sitzplatz ausgelegt. Diese Zettel werden nach dem Gottesdienst in einer Box 4 Wochen aufbewahrt und im Anschluss, sofern keine Infektionen aufgetreten sind, ungeöffnet vernichtet. Nach Möglichkeit sollen die Gottesdienstbesucher den Erhebungsbogen bereits ausgefüllt zum Gottesdienst mitbringen. Der Erhebungsbogen wird vorab im örtlichen Amtsblatt veröffentlicht.

 

5. Der Ein- und Auslass wird durch die Mesnerin bzw. deren Vertreter/in und den am Gottesdienst mitwirkenden Opferzähldienst organisiert (Ordnungsdienst).

 

6. Der Eingang in die Kirche erfolgt über den Hauteingang; der Ausgang über den Seiteneingang. Die Ein- bzw. Ausgänge werden durch Hinweisschilder entsprechend gekennzeichnet.

 

7. Der Ordnungsdienst sorgt dafür, dass nur Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, den
    Mindestabstand von 1,5 m  Metern unterschreiten können. 

 

8. Desinfektionsmittel steht am Eingang der Kirche bereit.

 

9. Türgriffe und sensible Kontaktflächen werden regelmäßig desinfiziert. 

 

10. Diensthabende Pfarrerin / diensthabender Pfarrer können Sie über das Pfarramt erfahren.

 

11. Am Ende des Gottesdienstes werden die Besucher unter Anleitung des Pfarrers bzw. Prädikanten
      die Kirche bankweise verlassen.

 

12. Das Rundschreiben des Oberkirchenrats vom 30. Oktober 2021 ) und die Hygienehinweise für Gottesdienste sind im Pfarramt, Lerchenstr. 2/2, Zaberfeld, einsehbar.

Predigt Archiv
Zaberfeld+Michelbach

Hier sind die aktuellen Predigten unserer Gemeinde zum selber Lesen bereitgestellt. Hier geht’s zur Predigt